Schlagwort-Archive: Fischer

03.-06.01.2019 – trommel-beats mix’up

Vom 03. bis 06. Januar 2019 findet unser Winter-Workshop unter dem Titel “trommel-beats mix’up″ statt.

Fast 10 Jahre nach unserem letzten Workshop mit ähnlichem Thema rühren wir wieder unterschiedliche karibische Rhythmen und Instrumente zu einem neuen, groovigen Gemisch an.

Auf Congas, Cajones, Bombos, Batas, Glocken, Shekeres, Snares und vielen anderen Instrumenten entstehen neue Rhythmen für Percussionensembles. Traditionelle und moderne Rhythmen aus der Karibik und Afrika werden neu arrangiert, kombiniert oder dienen als Inspirationsquelle für eigene Kompositionen aus der trommel-beats Fabrik.

 

 

 

Der Workshop bietet die Möglichkeit die Spieltechniken vieler Instrumente kennen zu lernen oder zu verbessern. Darüber hinaus gibt er Impulse zum kreativen Umgang mit traditionellen Rhythmen und deren Arrangements.

Leistung

  • 20 Unterrichtsstunden je Kurs, Unterkunft im Tagungshaus

Preis

  • 260.- € (Die Verpflegungskosten sind nicht im Preis enthalten.)

Anmeldung und weitere Details

Kursleitung

10.11.2018 – Münster – Cajón Total

Workshop im Rahmen des „druMS – Münsteraner Trommeltag“
der Musikschule Münster und der Stiftung bo59

Ort: Musikschule Münster
Tages-Workshop (10.00-16-15 Uhr)
Zielgruppe: Perkussionisten und Cajonisten mit Vorkenntnissen (Mittelstufe)

 

Mehr Infos (auch zu anderen Workshops von Kollegen/innen) unter: www.bo59-percussion.de
Anmeldung: bo59-percussion@t-online.de

04.-07.01.2018 – Caribbean Classics Vol. 4

Vom 04. bis 07. Januar 2018 findet unser Winter-Workshop unter dem Titel “Caribbean Classics – Vol. 4″ statt.

Caribbean Classics ist eine Workshopreihe, in der die wichtigsten und interessantesten Rhythmen der Karibik als Kompendium vorgestellt werden. Hier wird zusammengefasst, „was man einmal gespielt haben sollte“, wenn es um karibische Trommelkulturen geht. Jeder Workshop ist eine bunte Mischung aus Rhythmen der Folkore und der Popularmusik verschiedener Länder, Kulturen und Spielstilen von Rumba bis Cumbia, Danzón bis Bomba, Nago bis Quitiplás oder Songo bis Calypso.

Der diesjährige Workshop beschäftigt sich in der Popularmusik mit dem kubanischen Songo, einem der einflussreichsten Musikkonzepte der letzten Jahrzehnte. Mit der puertorikanischen Plena stellen wir einen Rhythmus vor, der sowohl in der Folkore, mit Panderettas gespielt, als auch in der Popularmusik verwurzelt ist. Aus der afrokaribischen Folkore entstammen die Rhythmen der Arará-Tradition Kubas und der Kongo aus Port-au-Prince in Haiti.

Die Workshopreihe wird durch Noten und kurze Texte mit Hintergrundinformationen ergänzt, die am Ende der Reihe einen kleinen Reader ergeben.

Leistung

  • 20 Unterrichtsstunden je Kurs, Unterkunft im Tagungshaus

Preis

  • 250 € (Die Verpflegungskosten sind nicht im Preis enthalten.)

Anmeldung und weitere Details

Kursleitung